Australien – auch als der Rote Kontinent und das Land Down Under bezeichnet – ist ein beliebtes Urlaubsziel, weshalb es eine Vielzahl von Reisetipps und Reiseberichten zu lesen gibt. Vor allem das Internet ist eine wahre Fundgrube, wenn es um Australien Reiseberichte geht. Unterscheiden lässt sich vor allem zwischen den persönlichen Erfahrungsberichten und den professionellen Reiseberichten, wobei beide auf ihre Art die touristischen Highlights eines Urlaubs in Australien beleuchten.

Was beinhalten Australien Reiseberichte?

Es kommt darauf, welche Art von Reiseberichten über Australien man liest. So oder so stellen die Texte eine gute Möglichkeit dar, sich vor einer Reise über das Land zu informieren. Man erhält u. a. einen Einblick bzw. Überblick über die folgenden Aspekte:


Sehenswürdigkeiten und touristische Attraktionen

  1. wichtige Großstädte
  2. das Wetter und / oder Klima
  3. typische Flora und Fauna
  4. Anreisemöglichkeiten und Reiserouten
  5. Charakteristika des Orts / der Region
  6. Tipps oder Warnungen an Touristen

Abgesehen von solchen nützlichen Informationen mögen Australien Reiseberichte sich entweder auf eine Stadt, ein Highlight oder eine touristische Unterkunft beschränken. Andere Berichte werfen den Blick auf das Land als Ganzes oder widmen sich einem der Bundesstaaten und Territorien Queensland, New South Wales, Victoria, South Australia, Western Australia, Northern Territory oder der Insel Tasmanien. Je nach der Art des Berichts können sich die Leser über die Landschaft, die möglichen Aktivitäten im Indoor- und Outdoor-Bereich, die Unterkunftsmöglichkeiten und in manchen Fällen sogar die Preise informieren. Die lokale Küche, die Bevölkerung, Historisches und Architektonisches werden ebenso beschrieben wie die Anfahrtsdauer und Anreiseart von einem bestimmten Startpunkt aus, die Nähe zu anderen Points of Interest, die Transportmöglichkeiten und die allgemeine Erreichbarkeit. All dies erleichtert die Reiseplanung und führt vor Augen, was bei der Ankunft oder Durchreise auf den Urlauber wartet. Bei der Suche nach Australien Reiseberichten wird man selbstverständlich auf die bekannten australischen Metropolen treffen. Zur Landeshauptstadt Canberra, zu Sydney, Melbourne, Perth, Brisbane, Darwin, Cairns und in geringerem Maße auch zur tasmanischen Hauptstadt Hobart findet sich eine schier unendliche Flut an Informationen. Australien Reiseberichte liefern Fakten zu den Stadtvierteln und ihren jeweiligen Eigenheiten, zu sehenswerten Gebäuden, öffentlichen Einrichtungen, gastronomischen Betrieben und Shoppingmöglichkeiten. Die vorteilhafte Lage der jeweiligen Stadt wird genauso gepriesen wie eventuell Negatives, sofern es etwas bei der Reise zu bemängeln gab / geben könnte. Auch typische Touristenattraktionen in Australien wie der Ayer’s Rock (Uluru), das Great Barrier Reef, der tropische Regenwald und das wüstenähnliche Outback im Landesinneren bieten sich als Thema für Reiseberichte über Australien an. Mitunter werden Reiseanbieter oder gebuchte Reiseangebote von den Reisenden bewertet. Sucht man nach Geheimtipps, wird man ebenfalls fündig. Hierfür eignet sich das Internet besonders, denn wer die richtigen Suchbegriffe eingibt und z. B. direkt nach dem Geheimtipps sucht, der stößt auf passende Reiseberichte. Alternativ vermag man die Suchergebnisse durch die Angabe eines Urlaubsorts, einer Urlaubsart – wie Badeurlaub, Aktivurlaub, Abenteuerurlaub, Familienurlaub, Urlaub für Senioren, Pauschalurlaub, Rundreise – oder einer bevorzugten Unterkunft zu filtern. So hat man schnell und einfach die Reiseberichte zur Hand, die das Gewünschte thematisieren. Gerade deshalb sind Online-Reiseberichte eine beliebte Wahl und vermitteln mit am meisten Wissen. Man kann sich jedoch auch für Reiseführer, Kataloge beim Reisebüro oder ganze Bücher voller Australien Reiseberichte entscheiden. In fast jedem Fall ist auf eines Verlass: Australien Reiseberichte mit Fotos finden größeren Anklang als solche ohne, denn ein Bild spricht manchmal mehr als tausend Worte und veranschaulicht den Text. Auch hier lässt sich ein Unterschied zwischen privaten bzw. persönlichen und in Auftrag gegebenen oder von anerkannten Medien und Journalisten veröffentlichten Berichten feststellen, was die Wahl des Motivs und die Qualität der Bilder anbelangt. Bei Reiseberichten im Internet gibt es zudem den Vorteil, dass sie direkt zu Veranstaltern, Unterkünften oder den Internetpräsenzen des jeweiligen Themas (Stadt, Attraktion etc.) verlinken. Durch den Klick auf den Link erhält man weiterführende Informationen und sogar die Online-Buchung der thematisierten Reise ist nicht selten möglich.

Professionelle Australien Reiseberichte

Es existiert eine große Anzahl von Reisemagazinen, allgemeinen Unterhaltungsmagazinen, Offline- und Online-Zeitungen und Printmedien, die sich dem Thema Reisen verschrieben haben und dabei u. a. Australien beleuchten. In einem solchen Fall kann man sich relativ sicher sein, dass die Australien Reiseberichte authentisch, gut recherchiert und exakt sind. Es ist aber auch hier zwischen werbenden Reiseberichten wie in einem Reisekatalog und unvoreingenommenen Reportagen wie in einem Magazin oder auf einer nicht nur auf den Urlaub beschränkten Webseite zu unterscheiden. Gemeinsam ist den professionellen Reiseberichten, dass sie in der Regel von einer Person mit journalistischem Hintergrund verfasst werden und deshalb mit fehlerfreier Sprache und einem angemessenen Stil überzeugen. Bei privat verfassten Urlaubsberichten hingegen kann es durchaus vorkommen, dass es an Lesefluss mangelt, sich grammatikalische Fehler einschleichen oder durch Umgangssprache und weniger genaue Recherche nicht immer genau das verstanden wird, was übermittelt werden sollte. Widmet man sich den neutralen Reiseberichten, bekommt man in der Regel allgemeine Fakten statt wirkliche Anstöße oder Ratschläge vermittelt. In dieser Hinsicht lässt sich nicht immer von einem expliziten Reisebericht sprechen, da es sich beinahe mehr um eine Beschreibung und Zusammenfassung der touristischen Aspekte von Australien handelt. Doch selbst im professionellen Medienbereich finden sich Australien Reiseberichte, die aus einer persönlichen Sichtweise heraus geschrieben werden. In diesem Fall ist ein Mitarbeiter des Mediums oder ein frei schreibender Journalist vor Ort gewesen und berichtet über seine Reiseerlebnisse. Oft ist die Reise unter dem Gesichtspunkt des späteren Aufzeichnens unternommen worden oder der Reisende notierte sich während des Urlaubs seine Eindrücke und orientierte sich dabei einer Art Leitfaden. Dieser Leitfaden ist in der Regel ein übergeordnetes Thema. So mag ein Aktivurlaub, ein Campingurlaub im Outback, ein Badeurlaub oder ein Städteurlaub geplant gewesen sein. Der Urlaubsort wird sodann auf all die Aspekte hin untersucht, die zu einem solchen Urlaub dazu gehören. Deshalb findet man bei persönlichen, doch professionellen Reiseberichten häufig eine Bewertung der Urlaubsart oder des Urlaubsorts. Diese kann sich ebenfalls auf die Unterkunft und die Sehenswürdigkeiten beziehen und erinnert an bewertende Sterne oder Punktezahlen, die auf Reiseportalen vergeben werden.

Australien Reiseberichte mit persönlichem Touch

Privatpersonen versuchen sich ebenfalls daran, Australien Reiseberichte zu verfassen, was größtenteils im Internet geschieht. Auf Reiseportalen, in Foren zu Australien, auf dem eigenen Blog oder einer Webseite zum Thema veröffentlichen Reisebegeisterte ihre Texte und thematisieren beinahe dieselben Dinge wie die professionellen Artikel. Man sollte sich beim Lesen dieser Australien Berichte dessen bewusst sein, dass manche Personen von Hauptberuf oder Nebentätigkeit Texter sind und durchaus einen scheinbar persönlichen Reisebericht verfassen, ohne jemals selbst vor Ort gewesen zu sein. Andere möchten einfach nur die Erfahrungen aus ihrem Urlaub mit anderen teilen oder etwas empfehlen, das sie mit Begeisterung erfüllt hat. Der individuelle Stil und die persönliche Sichtweise solcher Australien Reiseberichte hebt sie von den professionellen Varianten ab und macht sie mitunter lesenswerter, da lebensnaher. Man merkt ihnen meist an, dass jemand das Geschriebene wirklich erlebt hat, und kann sich das Ganze besser vorstellen bzw. sich in die Lage des Schreibenden versetzen. Persönliche Australien Reiseberichte werden häufig in der Ich-Form oder Wir-Form verfasst und können Aspekte beinhalten, die direkt eigentlich in keinem Bezug zu dem Urlaubsort stehen. Das selbst Erlebte bringt eine subjektive statt einer objektiven Sicht auf die Dinge mit. Manche der Australien Reiseberichte handeln von Themen wie einer Hochzeitsreise durch Australien, Singlereisen, Partnerreisen, den Flitterwochen, einem Familienurlaub oder der Reise in einer Reisegruppe, sodass damit verbundene Fakten und Erwartungen im Text integriert sind. Reisende haben vielleicht Australien per Wohnmobil erkundet, sind per Anhalter durch den gesamten Kontinent gefahren, haben mit dem Zug Australien durchquert, sind im Reisebus unterwegs gewesen oder mit Inlandsflügen von einer Location zur anderen gereist. Auch dies wirkt sich auf den Reisebericht aus, ebenso wie die Unterbringung in Hotel, Pension, Ferienhaus, Ferienwohnung, Zelt oder Privatunterkunft. Alles in allem ist man sich beim Lesen am besten immer dessen bewusst, dass ein Individuum über eine Situation schreibt, die auch ganz anders ausfallen bzw. wahrgenommen werden kann. Dennoch finden sich wichtige Hinweise, generelle Informationen und Anhaltspunkte für die eigene Reiseplanung, die über die Daten und Fakten eines klassischen Reiseführers hinausgehen.