Rainbow-Beach, Queensland

Rainbow-Beach, Queensland

Rainbow Beach ist ein beliebter Treffpunkt für Backpacker in Queensland, da man von dort aus einfach und schnell nach Fraser Island, der größten Sandinsel der Welt gelangen kann.
In dieser Stadt gibt es nicht besonders viel zu sehen außer einer wirklich schönen Landschaft und wie der Name schon sagt, einem wunderschönen, sichelförmigen Sandstrand, an dem man sich entspannen kann und ebenso ewig Spazieren gehen kann.

Die Stadt an sich bietet nicht besonders viele Einkaufsmöglichkeiten und ist sonst auch eher ein ruhiger Ort, vergleichbar mit Mission Beach.


Stadtkern

Stadtzentrum

Es gibt einen Foodworks und einen IGA Supermarkt, indem man die wichtigsten Dinge einkaufen kann. Hier in Rainbow Beach gibt es sehr viele kleine Strandhäuser und Ferienwohnungen speziell für Familien und größere Gruppen.

Es hat mehrere kleine Hostels wie das Fraser-on-Rainbow oder das Dingos, in denen man seinen Fraser-Trip direkt buchen kann und sich sonst gemütlich am Poolo, am Meer oder an der Bar entspannen kann. Wer das Internet vermisst kann hier ins Internet gehen per Global-Gossip Karte, die einerseits eine Telefonkarte ist und andererseits eine aufladbare Internetkarte.

Sichelförmiger Strand

Sichelförmiger Strand

Der Strand selbst ist wie schon erwähnt sichelförmig und extrem lang. Er wird von hohen, bewachsenen Sanddünen geschützt und ist auch von Rettungsschwimmern bewacht, da die Wellen an einigen Stellen auch ziemlich groß werden können und es ebenso gefährliche Strömungen gibt.

Hier in Rainbow Beach kann man endlich ohne Bedenken im Meer schwimmen gehen, da das Wasser hier zu kalt ist für die gefährlichen Würfelquallen. Die Haigefahr besteht natürlich noch, wie fast überall in ganz Australien, doch die Chance von einem Hai angegriffen zu werden ist ungefähr so gering, wie von einer Kokosnuss erschlagen zu werden, was mich im Endeffekt ziemlich beruhigt hat.

Ich in Rainbow Beach

Ich in Rainbow Beach

Von Rainbow Beach aus kann man allerdings doch so einiges erleben, denn es gibt wunderschöne Wanderwege durch die umliegende Landschaft, die wirklich einzigartig schön ist und ebenso die Möglichkeit für nur 18 AUD wilde Delfine füttern zu gehen.

Alles in allem ist Rainbow Beach eine schöne, ruhige und trotzdem interessante Stadt und ebenso der beste Ort um seinen Fraser Island Trip zu beginnen. Allerdings gibt es wie in den meisten kleinen Städten keine Vodafone Verbindung, sondern nur Netz der Anbieter Optus und Telstra.